Blog

Must-Have-Sommeraccessoires

Mai 27, 2024 | Beauty & Mode

Hey Du Sonnenliebhaberin!
Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Zeit, um die warmen Sonnenstrahlen zu genießen. Aber bevor Du Dich in die Sonne wagst, solltest Du sicherstellen, dass Du Dich richtig schützt. Denn während Sonnenschein und frische Luft gut für die Seele sind, kann zu viel Sonne Deine Haut schädigen und zu unangenehmen Sonnenbränden führen. Deshalb sind hier für Dich Deine Must-Have-Accessoires zusammengestellt, die Du als Frau für diesen Sommer brauchst, um Dich vor der Sonne zu schützen.

Sonnenhut

Ein stylischer Sonnenhut ist ein absolutes Must-Have für Deinen Sommer. Er schützt nicht nur Dein Gesicht vor den schädlichen UV-Strahlen, sondern verleiht Deinem Outfit auch einen Hauch von Eleganz und Glamour. Von breitkrempigen Strohhüten bis hin zu sportlichen Baseballkappen gibt es eine Vielzahl von Stilen, aus denen Du wählen kannst. Wähle einfach den Hut, der am besten zu Deinem persönlichen Stil passt und genieße die Sonne mit Stil.

Lieblingsfrau Empfehlung: FURTALK Moderner Sommerhut für Frauen UV-Schutz Strohhut mit Breite Krempe Faltbar Sonnenhut UPF50+ Strandkappe*

Sonnenbrille

Eine hochwertige Sonnenbrille ist unverzichtbar, um Deine Augen vor der grellen Sonne und somit vor den gefährlichen ultravioletten Strahlen zu schützen. Aber sie ist nicht nur ein perfekter Augenschutz, sondern natürlich auch ein Fashion-Statement. Aber dazu gleich mehr.
Bleiben wir nochmal kurz beim UV-Schutz:
Hier sind die wesentlichen Punkte, die du beachten solltest:

1.UV-Schutz 400

Das ist der wichtigste Punkt. Sonnenbrillen sollten 100 % der UV-Strahlen bis zu einer Wellenlänge von 400 Nanometern blockieren. Diese Brillen sind oft mit dem Hinweis „UV400“ gekennzeichnet.

2.CE-Kennzeichnung

In Europa sollte eine gute Sonnenbrille eine CE-Kennzeichnung haben. Diese zeigt an, dass die Brille den europäischen Normen für UV-Schutz entspricht.

3.Kategorien des Lichtschutzfaktors (LSF)

Sonnenbrillen werden in verschiedene Kategorien eingeteilt, je nach ihrem Grad der Lichtdurchlässigkeit:

  • Kategorie 0: Sehr hell (80-100 % Lichtdurchlässigkeit), meist nur für modische Zwecke und wenig Schutz.
  • Kategorie 1: Leicht getönt (43-80 % Lichtdurchlässigkeit), geeignet für schwaches Sonnenlicht.
  • Kategorie 2: Mittlere Tönung (18-43 % Lichtdurchlässigkeit), geeignet für mittlere Sonneneinstrahlung.
  • Kategorie 3: Dunkel getönt (8-18 % Lichtdurchlässigkeit), geeignet für starke Sonneneinstrahlung, ideal für den Sommer und Strand.
  • Kategorie 4: Sehr dunkel getönt (3-8 % Lichtdurchlässigkeit), geeignet für extreme Lichtverhältnisse, wie beim Skifahren oder in den Bergen. Nicht geeignet zum Autofahren.

4.Polarisation

Polarisierte Sonnenbrillen reduzieren Blendungen durch reflektiertes Licht, wie zum Beispiel auf Wasseroberflächen oder Straßen. Dieser Zusatzschutz kann besonders angenehm sein und das Sehen deutlich verbessern, hat aber nichts mit dem UV-Schutz zu tun.

5.Material und Beschichtung

Achte darauf, dass die Brillengläser aus hochwertigen Materialien wie Polycarbonat oder CR-39 bestehen. Auch spezielle Beschichtungen, die Kratzfestigkeit und zusätzliche Filter bieten, können von Vorteil sein.

Achte also darauf, dass die Sonnenbrille diese Merkmale erfüllt, um einen optimalen Schutz vor UV-Strahlung zu gewährleisten.

Und jetzt kommen wir natürlich nochmal zum Style:
Wähle für Dich für ein Modell, das Deiner Gesichtsform schmeichelt und Deinen persönlichen Stil unterstreicht. Hier musst Du vielleicht einfach einmal ein paar Modelle ausprobieren. Denn von klassischen Aviator Brillen bis hin zu trendigen Cat-Eye-Brillen gibt es unzählige Optionen, aus denen Du wählen kannst.
Aber das weißt Du ja. Wichtig ist nur: Wähle eine Sonnebrille mit viel Schutz und genau dem Style, der Dich wie die Sonne erstrahlen lässt.

Lieblingsfrau Empfehlung: FONHCOO Verspiegelte Sonnenbrille Damen UV400 Brille Vintage Pilotenbrille Retro Sunglasses Women mit auffälliger Verspiegelung*

Sonnenschutzkleidung

Ja, wir wissen. Im Sommer zeigt man gern mehr Bein, Dekolleté und Haut. Und dann kommen wir jetzt mit Sonnenschutzkleidung ums Eck. Aber neben Hüten und Sonnenbrillen ist leider auch die richtige Kleidung wichtig, um Deine Haut vor der Sonne zu schützen. Aber keine Panik im Lieblingsfrauenland: Auch diese Kleidung ist stylisch, schick und sexy. Wie wäre es mit leicht, luftigen Stoffe wie Baumwolle oder Leinen, die Dich vor der Hitze schützen, aber gleichzeitig atmungsaktiv sind. Langärmlige „Männer-Hemden“, Kleider mit UV-Schutz – ja, die gibt es auch;-) und leichte figuschmeichelnde Sarongs sind ideale Optionen, um Deine Haut vor der Sonne zu bewahren, während Du trotzdem die warmen Sommertage genießen kannst.
Du wirst sicherlich das Passende für Dich finden. Oder Du lässt Dich hier von uns inspirieren:

Lieblingsfrau Empfehlung: Kleid Damen Sale Angebote Kurzarm Leinenkleid Sommer V-Ausschnitt Sommerkleid V Ausschnitt Elegant Blumen Kleider Freizeitkleid Lang Spitzenkleid A Linie Spaghetti Kleid Cocktailkleid*

Sonnenschutzcreme

Natürlich darf auch Sonnencreme in Deiner Sommer-Tasche nicht fehlen. Aber auf was musst Du außer auf den Lichtschutzfaktor (LSF), auf das großzügige Auftragen auf alle exponierten Hautstellen, auf das regelmäßig Nachcremen, besonders nach dem Schwimmen oder Schwitzen noch alles achten?
Nachfolgend verraten wir es Dir:

1.Lichtschutzfaktor (LSF)

  • LSF 15-25: Für mäßige Sonneneinstrahlung, geeignet für den Alltag in gemäßigten Klimazonen.
  • LSF 30-50: Für intensive Sonneneinstrahlung, wie im Sommer oder am Strand.
  • LSF 50+: Für sehr intensive Sonneneinstrahlung und besonders empfindliche Hauttypen, wie bei Aufenthalten in den Bergen oder in tropischen Regionen.

2.Breitbandschutz

Die Sonnencreme sollte sowohl vor UVB- als auch vor UVA-Strahlen schützen. UVB-Strahlen verursachen Sonnenbrand, während UVA-Strahlen tiefer in die Haut eindringen und vorzeitige Hautalterung sowie Hautkrebs verursachen können. Achte auf den Hinweis „Breitbandschutz“ oder das UVA-Siegel (ein Kreis mit „UVA“ darin).

3.Wasserfestigkeit

Besonders wichtig bei Aktivitäten im Wasser oder bei starkem Schwitzen. Beachte, dass „wasserfest“ bedeutet, dass der Schutz nach 40 Minuten im Wasser noch vorhanden ist, während „sehr wasserfest“ 80 Minuten Schutz bedeutet.

4.Hauttyp

Wähle eine Sonnencreme, die zu deinem Hauttyp passt. Es gibt spezielle Formeln für empfindliche Haut, fettige Haut, trockene Haut oder Mischhaut. Hypoallergene Produkte sind für empfindliche Hauttypen besonders geeignet.

5.Inhaltsstoffe

Vermeide Sonnencremes mit potenziell schädlichen Inhaltsstoffen wie Parabenen, Oxybenzon und Retinylpalmitat. Für umweltbewusste Nutzer gibt es auch reef-safe Sonnencremes, die keine korallenschädlichen Chemikalien enthalten.

6.Anwendung

Trage die Sonnencreme großzügig und gleichmäßig auf alle exponierten Hautstellen auf. Ein Erwachsener benötigt etwa 30 ml (ein Schnapsglas voll) für den ganzen Körper.
Trage die Sonnencreme etwa 20-30 Minuten vor dem Sonnenbad auf und erneuere den Schutz alle zwei Stunden sowie nach dem Schwimmen, Schwitzen oder Abtrocknen.

7.Verfallsdatum

Achte auf das Verfallsdatum. Alte Sonnencremes können an Wirksamkeit verlieren und bieten nicht mehr den angegebenen Schutz.

Durch Beachtung dieser Punkte kannst Du sicherstellen, dass Du Deine Haut effektiv vor den schädlichen Auswirkungen der Sonne schützt, gleichzeitig Falten vorbeugst und wunderschön gesund gebräunt durch den Sommer spazierst.

Lieblingsfrau Empfehlung: NIVEA SUN Sensitiv Sofort Schutz Sonnenspray Anti-Sonnenallergie LSF 50+ (200 ml), pflegendes Sonnenspray für sensible Haut, Sonnenmilch als praktisches Spray*

Sonnenschutz für die Lippen

Na, wann küsst es sich am Schönsten? Natürlich wenn die Sonne scheint. Vergiss daher bitte nicht, auch Deine Lippen vor der Sonne zu schützen! Verwende auch hier einen Lippenbalsam oder ein Lippenprodukt mit einem integrierten Lichtschutzfaktor, um Deine Lippen vor Sonnenbrand und Austrocknung zu bewahren. Hier gibt es transparente oder auch leicht getönte Produkte, die Du leicht auf Deine Lippen auftragen kannst, um sie den ganzen Tag über geschützt zu halten. Transparente Balsame kannst Du übrigens auch sehr gut über Deinen Lieblingslippenstift tragen. Und wenn dieser dann auch noch kussecht ist, dann steht dem Sommerromanze gar nichts mehr im Wege…

Lieblingsfrau Empfehlung: Victoria Beauty Lippenbalsam LSF 50, Sonnenschutz für Lippen, Lip Balm with SPF 50, UVA und UVB, mit hohem Breitspektrumschutz, wasserfeste Formel, 10ml*

Sonnenschutz für die Haare

Last but not least müssen wir jetzt auch noch an Deine wundervollen Haare denken. Den ganzen Winter hast Du sie bestimmt geheckt und gepflegt und jetzt würde die Sonne alles zerstören? Ne, ne, das lassen wir nicht zu.
Daher gibt es jetzt noch ein paar Tipps und Tricks zum Abschluss, wie Du Deine Harre vor der Sonne schützen kannst:

Lieblingsfrau Empfehlung: FAIRYGATE Schal Damen Seidenschals Für Frauen Große Satin Quadrat Halstuch Seide Gefühl Haar Mode Kopftuch *

1.Hut oder Kopfbedeckung tragen:

Ein breitkrempiger Hut oder eine Kappe schützt nicht nur Deine Haare, sondern auch Deine Kopfhaut und Dein Gesicht vor UV-Strahlen. Hüte aus dicht gewebtem Material bieten den besten Schutz. Aber das hast Du ja gerade bereits oben gelesen.

2.UV-Schutzspray für Haare:

Ja, es gibt auch spezielle Haarsprays, die UV-Filter enthalten und Deine Haare vor der Sonne schützen. Diese Produkte sind einfach anzuwenden und bieten zusätzlichen Schutz vor UV-Strahlen.

3.Conditioner mit UV-Schutz:

Oder Du verwendest gleich Conditioner oder Leave-in-Produkte, die UV-Filter enthalten. Diese helfen, Deine Haare zu schützen und gleichzeitig zu pflegen.

4.Schutzöle und Seren:

Natürliche Öle wie Kokosöl, Arganöl oder Olivenöl können natürlich auch eine schützende Schicht auf Deinem Haar bilden und es vor den Auswirkungen der Sonne bewahren. Trage aber bitte nur eine kleine Menge Öl auf die Haarspitzen auf. Das reicht!

5.Haare zusammenbinden:

Binde Deine Haare zu einem Zopf, Dutt oder Pferdeschwanz. Dies reduziert die Fläche, die der Sonne ausgesetzt ist, und schützt Dein Haar vor direkter UV-Strahlung. Nur gut, dass dieser Look auch diesen Sommer wieder total trendy ist.

6.Regelmäßige Pflege:

Verwende feuchtigkeitsspendende Shampoos und Conditioner, um Dein Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nach einem Tag in der Sonne hilft eine tiefenwirksame Haarmaske, die Feuchtigkeit wiederherzustellen. Welche Du da am Besten nimmst? Egal, hauptsache Du pflegst regelmässig.

7.Vermeidung von Hitze-Styling:

Vermeide zusätzliches Hitze-Styling (wie Föhnen, Glätten oder Locken) an Tagen, an denen du viel in der Sonne bist. Denn die Kombination aus Sonnenstrahlen und Hitzestyling kann Dein Haar zusätzlich schädigen. Außerdem ist doch so ein „Beach-Wave“ Look eh lässiger, als so eine Fönfrisur.

8.Spülung mit kaltem Wasser:

Wichtig, wichtig, wichtig: Nach dem Sonnenbad spüle Dein Haar unbedingt mit kaltem Wasser aus. Dies hilft, die Haarsträhnen zu schließen und Feuchtigkeit einzuschließen. Das kalte Ausspülen solltest Du übrigens nicht nur im Sommer machen.

9.Tragen von Seidentüchern:

Okay, wenn Du jetzt auch noch ein Cabrio besitze, dann kommt so ein Seidentuch mit großer Sonnenbrille natürlich noch besser daher. Aber auch ohne Cabrio zieht dieser Look nicht nur Blicke auf Dich, sondern schützt Deine Haare noch ganz nebenbei vor der direkter Sonneneinstrahlung.

10.Hydration von innen:

Ja, auch viel Wasser trinken kommt Deinen Haaren zugute. Wenn es dann ausversehen im Sommer an der Bar auch mal ein anderes Wässerchen ist, dann sei es Dir vergönnt.

Fazit

In der Welt der Sommeraccessoires geht es nicht nur um Stil, sondern auch um Deinen Schutz. Mit den richtigen Must-Haves bist Du aber bestens gerüstet, um die warmen Sonnentage zu genießen, ohne Deine Haut zu gefährden. Ein Sonnenhut schützt Dein Gesicht vor direkter Sonneneinstrahlung, während eine hochwertige Sonnenbrille Deine Augen vor grellem Licht und schädlichen UV-Strahlen schützt. Sonnenschutzkleidung und -cremes bieten zusätzlichen Schutz für Deine Haut, während Sonnenschutz für die Lippen und die Haare deine gesamte Schönheitsroutine vervollständigen.
Also schnapp Dir diese Must-Haves, zieh sie an und geh raus, um die Sonne zu genießen – mit Stil und Sicherheit!
In diesem Sinne schicken wir Dir Grüße aus der Sonne!

Deine
Lieblingsfrau

 

*Affiliatelink

Teile diesen Beitrag mit Deiner Lieblingsfrau:

Ja, hinter Lieblingsfrau stecken echte Frauen mit echten Herausforderungen

#lieblingsfrau

Dir gefällt vielleicht auch…

#lieblingsfrauennews

Erhalte monatlich Lieblingsfrau News, Tipps & neue Angebote in Dein Postfach